Sie befinden sich hier:
FRANKENLAND TRAVEL GROUP > Regionale Informationen Bad Füssing

Infos zu Bad Füssing

Hauptbestandteil der Therapie sind Bassinbäder in Form von Wellenmassage, Hyperthermalbäder, die durch Bewegungstherapie wie Rückenschule, Atem- und Entspannungsgymnastik sowie durch medizinisch-funktionale Trainings-Therapie, Massagen, Elektrotherapie, Fango, Inhalationen und Kneipp-Anwendungen ergänzt werden. Ärztliche Vorträge, psychologische Betreuung, autogenes Training, Ernährungsberatung, Tiefenentspannung, Schmerzbewältigung, Gedächtnis-, Genuss-, Selbstsicherheitstraining und Ergotherapie zur ganzheitlichen Krankheitsbewältigung runden das Behandlungsprogramm ab. Die Anwendung traditioneller Chinesischer Medizin sowie modernster diagnostischer Verfahren bereichern die Maßnahmen der klassischen Bädertherapie.

Thermen

Die Therme I bringt seit Mitte des letzten Jahrhunderts das legendäre Bad Füssinger Thermalwasser - 56 Grad heiß- aus 1 000 Meter Tiefe an die Oberfläche. Die Gäste können in zwölf Thermalbecken bei Wassertemperaturen zwischen 29° und 42° C Abstand vom Stress des Alltags finden. Die Therme 1 verfügt über eine großzügige, physiotherapeutische Abteilung und einen Wellnessbereich mit neu gestalteter Solarienlandschaft, Dampfgrotten, weitläufige Sonnenterrassen, Liegewiesen und ein 3000 m² großer Saunahof im Ambiente eines historischen niederbayerischen Vierseithofs aus dem 18. Jahrhundert.

Mit einer über 3000 m²großen Thermenlandschaft ist die Europa Therme ein Thermalbade- und Erholungszentrum von beeindruckender Dimension. In insgesamt 18 Becken, einem 120 m langen Strömungskanal, Sprudelpools und einem Schwefel-Gas-Becken können die Gäste im 27 bis 40 Grad heißen Wasser entspannen und gleichzeitig viel für ihre Gesundheit tun.

Neuestes Highlight der direkt am Kurpark gelegenen Europa Therme ist ein 200 m² großes Attraktionsbecken mit Luftsprudelliegen im Innen- und Außenbereich, Whirlpools, Bodensprudlern und Nackenmassageschleiern. Das 1000 m² große Saunaparadies umfasst drei finnische Trockensaunen, eine Kräuterdampfsauna, drei Dampfgrotten und zwei Rasuldampfbäder.

Das Johannesbad zählt zu den großen Kompetenzzentren für die Behandlung von Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen in Deutschland, in das auch eine der größten deutschen Kliniken für traditionelle Chinesische Medizin integriert ist. Die Johannesbad Therme mit ihrer staatlich anerkannten Heilquelle gehört mit rund 4.500 qm Wasserfläche und 13 Becken (27-39° C) zu den größten Thermen Europas. Bewegungs- und Massagebäder, das Vulkanbad, das Wellenbad, das neue Strömungsmassagebad, 5 Saunen und 60.000 qm Liegefläche im Freien laden zum Entspannen ein. Gäste genießen zudem im großen Wellnessbereich Aromaöl-, Ayurveda- sowie chinesische Tuina- Massagen und Schönheitsanwendungen.

Heilanzeigen

  • Gelenkverschleißerkrankungen
  • Arthrosen
  • Arthritis
  • entzündlich rheumatische Gelenkerkrankungen
  • chronische Polyarthriti
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Ischialgie
  • Osteoporose
  • Bandscheibenschäden
  • Sportverletzungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Frauen- Erkrankungen
  • Übergewicht

« Zurück